rocco a. de filippo: traces of human being

26. september– 29. september 2020 (14-20)    

25.09.2020 (18-22)
Vernissage

besuche ausserhalb der öffnungszeiten bitte an info@theoff.space schreiben oder mir eine kurze nachricht senden unter +41793352760

traces of human being


die spuren, die eine andere person in unserem inneren hinterlässt, sind nicht wirklich greifbar, sind abstrakt – und doch sehr wohl spürbar, erkennbar, lebensprägend.

eine frage entsteht: welche umstände machen uns zu dem, was wir sind und werden?


im meinen arbeiten habe ich den fragen, die ich mir stelle, grosse aufmerksamkeit geschenkt, um dazu beizutragen, die welt um mich herum und die ereignisse, welche stattfinden, zu verstehen. die absicht dieser fragen ist nicht, zu einer antwort zu kommen.

ich sehe die plastiken als mattes spiegelbild meiner umgebung und der gesellschaft sowie meiner selbst: als reservoir an mannigfaltigen wirklchkeiten kultureller investitionen, welche sich stets mit uns verändern und erweitern, wenn wir und unsere umstände uns verändern.

ich nutze sie als objektiv oder lupe, durch die ich meine selbsterforschungen, fragen und beobachtungen über das leben konzentriere.

sie verkörpern mein staunen über und endecken der welt, aber auch meine befürchtungen und ängste.

sie tragen etwas archaisches mit sich, denn es ist nicht die äusserliche schönheit, die ich suche. ich versuche, an die innere schönheit des meschlichen seins zu gelangen in all den myriaden von fassetten, die wir in uns tragen.


rocco a. de filippo (*1971) born in switzerland, lieves and works in zurich.

interested in painting, sculputres, ,installations, photography and video art.

playing – between humanity geometry and nature between order and chaos between chance and consequence

since 2019 founder & director of the non-profit and independent artspace @theOff.space . founder & director of the association „hase mit hose“ for the promotion of fine arts . also active in the field of curatorial and artistic consulting.


exhibitions:

2018 zhdk semesterex. @fluelastrasse zurich: medial remembrances, 3-chanel video-f-f collage with interviews, loop 15-30min

2020 hybrid madrid with @theoff.space: la reina de su mundo, sculpture in plaster & alabaster, styrofoam, bed lace ceiling, 157x63x40


roccodefilippo.ch
attheoff.space